Als Alternative zum Birders Camp

Das NAJU Birdrace

Du bist traurig, weil das Birders Camp dieses Jahr aufgrund des Corona-Virus nicht stattfinden kann? Kein Grund dafür! Wir haben uns eine super Alternative zum Birders Camp überlegt.

 

Dieses Jahr am 16. Mai 2020 findet das erste NAJU Birdrace statt. Anmeldung bis zum 10. Mai möglich.

 

Bei einem Birdrace geht es darum in einer vorgegebenen Zeitspanne möglichst viele verschiedene Vogelarten zu sehen oder zu hören.

 

Ablauf

Foto: NAJU Hamburg
Foto: NAJU Hamburg

Du meldest Dich zum NAJU Birdrace an (siehe unten). Dabei gibst Du an, in welcher Stadt oder in welchem Landkreis Du birden wirst und, ob Du alleine oder zu zweit sein wirst. Als Teilnehmende*r musst du zwischen 12 und 27 Jahre alt sein. Sollte Dich ein älteres Familienmitglied begleiten wollen, ist das auch möglich.

 

Am Tag des NAJU Birdrace machst Du dich dann maximal 5 Stunden lang am Stück auf die Suche nach verschiedenen Vogelarten. Dabei ist es erlaubt, alle frei fliegenden Vogelarten, die sich außerhalb von Haltungen oder ähnlichen Anlagen aufhalten, zu dokumentieren. Als Hilfsmittel darfst du Ferngläser, Spektive und sonstige optische Geräte einsetzen. Nicht erlaubt ist der Einsatz von technischen Hilfsmitteln zum Anlocken von Vogelarten oder das gezielte Fangen von Vögeln zum Zweck des Nachweises.

 

Wenn Du eine Art gesehen oder gehört hast, wird sie in Deiner Artenliste dokumentiert und schickst sie im Anschluss an die NAJU.

 

Es gibt natürlich auch etwas zu gewinnen: Unter allen Teilnehmenden, die uns eine Artenliste zugeschickt haben, verlosen wir eine Teilnahme am NAJU Birders Camp 2021!

 

Damit wir am Ende die verschiedenen Ergebnisse auf dieser Homepage veröffentlichen können, gib bitte im Anmeldeformular einen Namen für dein Team an! Dieser wird zusammen mit Deinen eingesendeten Ergebnissen hier veröffentlicht!

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass Du zum Suchen möglichst auf ein Auto verzichten solltest und stattdessen den ÖPNV, das Rad oder Deine Beine als Fortbewegungsmittel nutzt! Außerdem stehen Naturschutzbelange stets über dem sportlichen Ehrgeiz! Störungen der Vögel an ihren Brut- und Rastplätzen sind zu unterlassen. Die Teilnehmenden verpflichten sich, die gesetzlichen Regelungen des Natur-, Arten- bzw. Tierschutzrechtes zu beachten. Verstöße gegen derartige Bestimmungen führen zum Ausschluss aus dem NAJU Birdrace. Außerdem sind die spezifischen, behördlichen Bestimmungen und Vorgaben vor Ort zum Corona-Virus sind zu beachten!

 


Zusammengefasst - die Regeln

  • Das NAJU Birdrace findet am 16. Mai 2020 statt. Anmeldeschluss ist der 10. Mai
  • Es darf maximal 5 Stunden lang beobachtet werden. Die 5 Stunden dürfen nicht aufgeteilt werden.
  • Ein Team besteht aus einem, höchstens aus 2 Beobachtern, die 12 – 27 Jahre alt sind und sich zu sportlicher Fairness verpflichten (ein älteres Familienmitglied möglich).
  • Der Beobachtungsraum kann innerhalb Deutschlands frei gewählt werden. Die Teams geben mit ihrer Anmeldung das Bundesland sowie den Kreis an, in dem der Schwerpunkt der Beobachtungsaktivität liegt.
  • Alle frei fliegenden Vogelarten, die sich außerhalb von Haltungen oder ähnlichen Anlagen aufhalten, dürfen gezählt werden.
  • Eine Art darf notiert werden, wenn Sie gesehen oder gehört wurde.
  • Jedes Team schickt nach Beobachtungsschluss die erzielte Artenzahl mit der Liste aller festgestellten Arten mit Ort und Uhrzeit an die NAJU Hamburg zurück (eine Vorlage gibt es von uns). Die E-Mail-Ardesse hierfür ist birdrace@naju-hamburg.de.
  • Wir begrüßen Birder, die auf ein Auto verzichten.
  • Als Hilfsmittel dürfen Ferngläser, Spektive und sonstige optische Geräte eingesetzt werden. Nicht gestattet ist der Einsatz von technischen Hilfsmitteln zum Anlocken von Vogelarten oder das gezielte Fangen von Vögeln zum Zweck des Nachweises.
  • Naturschutzbelange sind stets über den sportlichen Ehrgeiz zu stellen! Störungen der Vögel an ihren Brut- und Rastplätzen sind zu unterlassen. Die Teilnehmenden verpflichten sich, die gesetzlichen Regelungen des Natur-, Arten- bzw. Tierschutzrechtes zu beachten. Verstöße gegen derartige Bestimmungen führen zum Ausschluss aus dem NAJU Birdrace.
  • Die spezifischen, behördlichen Bestimmungen und Vorgaben vor Ort zum Corona-Virus sind zu beachten!
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 10.05.2020

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Die NAJU Hamburg

NAJU Hamburg (Naturschutzjugend im NABU)

im NABU Deutschland e.V.

Landesgeschäftsstelle

Klaus-Groth-Straße 21

20535 Hamburg

 

Telefon:  040 - 69 70 89 20

Telefax:   040 - 69 70 89 19

www.naju-hamburg.de

 

E-Mail: mail@naju-hamburg.de

Die NAJU

NAJU (Naturschutzjugend im NABU)

im NABU Deutschland e.V.

Bundesgeschäftsstelle

Karlplatz 7

10117 Berlin

 

Telefon:  030 - 65 21 37 52 0

Telefax:   030 - 65 21 37 52 99

www.naju.de

 

E-Mail: naju@naju.de

 


Die NAJU vor Ort

Finde im NAJU-Terminkalender heraus wann und wo was stattfindet. Ihr wollt einen NAJU-Termin melden? Dann seid ihr hier auch genau richtig.