Kostenlose Multiplikations-Ausbildung für 14-27 Jährige ab Februar 2024

NAJU Klima-Coaches

Anmeldung zur Klima-Coach-Ausbildung 2024

Du möchtest einen Unterschied machen und dein eigenes Klimaschutzprojekt umsetzen? Dann melde dich bis zum 21.02. für die Klima-Coach-Ausbildung 2024 an! Die Teilnahme ist komplett kostenlos (auch wenn du kein NAJU-Mitglied bist)!

Programm Klima-Coaches 2024 zum Download

 

Hier findest du alle geplanten Termine, Themen, Orte und Referent*innen der Klima-Coach-Ausbildung 2024:

 



Klima-Coach-Ausbildung bei der NAJU Hamburg

 

Seit 2020 bildet die NAJU Hamburg sogenannte Klima-Coaches zu Nachhaltigkeits-Multiplikator*innen aus. 

 

Von Februar bis August 2024 finden 3 Aktions-Wochenenden und 10 Workshop-Module (online & offline) statt, bei denen die Teilnehmenden ihr Wissen über die Umweltkrise vertiefen und sich untereinander und mit Expert*innen austauschen. 

 

Methodische Inhalte, wie z.B. Klimakommunikation und Projektmanagement sollen die Teilnehmenden im zweiten Teil des Projekts befähigen, ein eigenes Klimaschutzprojekt umzusetzen und ihr erlangtes Wissen in ihrem Umfeld weiterzugeben.

 

Nach Umsetzung ihres eigenen Projektes erhalten die Klima-Coaches zum Abschluss ein Zertifikat, das sie für ihren weiteren Lebensweg nutzen können.

 

Die diesjährige Klima-Coach-Ausbildung startet am 24./25. Februar 2024 - falls du vorher schon Fragen hast, schreib eine Mail an biss@nabu-hamburg.de.



Programm NAJU Klima-Coaches 2024


o Sa. 24.02. – So. 25.02.: Kick-Off-Wochenende – Kennenlernen, Was bedeutet Nachhaltigkeit (für dich)? Zukunftswerkstatt (Ort: Freizeithaus Ratzeburg)


o Do. 21.03. 18 – 21 Uhr: Sprechen wir über’s Klima – Wie kommuniziere ich in meinem Umfeld über die Klimakrise? (Ort: NAJU-Geschäftsstelle)

 

o Do. 04.04. 18 – 21 Uhr: Auf dem Weg zum eigenen Klimaschutzprojekt – Projektmanagement & Ideensammlung (Ort: NAJU-Geschäftsstelle)


o Di. 16.04. 18 – 20 Uhr: Auf dem Weg zum eigenen Klimaschutzprojekt – Projektplanung (Ort: Online Zoom)


o Fr. 26.04. – So. 28.04.: Aktions-Wochenende – Auf dem Weg zum eigenen Klimaschutzprojekt – Austausch & Projektplanung (Ort: Niels-Stensen-Haus Wentorf)


o Do. 02.05. 18 – 21 Uhr: Welche Protest- oder Aktivismusform passt zu mir? (Ort: NAJU-Geschäftsstelle)

 

o Di. 21.05. 18 – 20 Uhr: Vom Denken zum Handeln: Warum die Klimakrise auch eine psychologische Krise ist (Ort: Online Zoom)

 

o Do. 06.06. 18 – 21 Uhr: Klimapsychologie – Umgang mit Angst & Schuld /Psychologie hinter Konsum (Ort: NAJU-Geschäftsstelle)


o Mi. 19.06. 18 – 20 Uhr: Eine Welt ohne Artensterben – Wie könnte das gehen?(Ort: Online Zoom)

 

o Do. 04.07. 18 – 21 Uhr: Moorexkursion: Moorschutz ist Klimaschutz (Ort: TBA)

 

o Di. 23.07. 18 – 20 Uhr: Klima(un)gerechtigkeit: Warum der Kampf gegen die Klimakrise anti-rassistisch und anti-kolonial sein muss (Ort: Online Zoom)

 

o Do. 01.08. 18 – 21 Uhr: NAJU-Sommerfest & Vorstellung Klima-Coach-Projekte (angefragter Ort: Umweltzentrum Gut Karlshöhe)

 

o Mi. 14.08. 18 - 20 Uhr: Grenzenloses Wachstum auf einem begrenzten Planeten – Brauchen wir alternative Wirtschaftsformen? (Ort: Online Zoom)

 

o Fr. 16.08. – So. 18.08.: Abschluss-Wochenende – Evaluation, Klima-Berufe & Zukunftsperspektiven (Ort: Naturerlebniswerk Vierhöfen)



Das sagen ehemalige NAJU Klima-Coaches:

Leonie (2020):

"Die Klima-Coach-Ausbildung hat mich in vielerlei Hinsicht inspiriert und mit zusätzlichen Argumenten für zukünftige Gespräche ausgestattet. Ich habe gemerkt, dass es für die meisten Probleme bereits Lösungen gibt – entscheidend ist nur der Wille und der Mut, sie umzusetzen."

 

 

Foto: L. Wittgrefe
Foto: L. Wittgrefe
Foto: C. Giering
Foto: C. Giering

Charly (2021)

"Besonders wichtig war es für mich, dass sich eine coole Gruppendynamik entwickelt und man gut zusammen arbeiten kann. Mir persönlich hat das Klima-Coach-Projekt viel gebracht, weil ich viele inspirierende Menschen getroffen habe."

Karla (2023):

"Ich habe an der Klima-Coach-Ausbildung teilgenommen, um mich aktiver mit dem Thema Klimaschutz auseinanderzusetzen. Dabei habe ich unfassbar viel mitnehmen können, sowohl methodische Inhalte, als auch tolle Momente in der Natur. Jede naturinteressierte Person bekommt die Chance, ein eigenes Klimaschutzprojekt umzusetzen und coole Kontakte zu anderen Klima-Coaches zu knüpfen."

 

Foto: K. Schenkel
Foto: K. Schenkel



Klima-Coach-Projekte

Logo: J. Tschierske
Logo: J. Tschierske

Seit Start des Projektes 2020 wurden bei der NAJU Hamburg bereits 66 Klima-Coaches ausgebildet.

 

Alle bisher umgesetzten Klimaschutzprojekte findet ihr hier:

 



Kosten & Förderung

Das Projekt 'NAJU Klima-Coaches' wird finanziell von der ATTVETA Stiftung Hamburg, der Edmund Siemers - Stiftung, der NUE - Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung (aus Erträgen von BINGO! Die Umweltlotterie) und dem #moinzukunft Hamburger Klimafonds gefördert. Herzlichen Dank für die Unterstützung!



Kontakt

Sinje Biß

Projektreferentin | Klaus-Groth-Str. 21 | 20535 Hamburg | Telefon: 040-69708940 | Mail: biss@nabu-hamburg.de